Auf der TT-Spartenversammlung wurden die endgültigen Mannschaftsaufstellungen sowie weitere Planungen abgeschlossen. Mit vier Herrenteams, weiterhin zwei Damenmannschaften sowie den nach den Sommerferien zu meldenden Jugendmannschaften geht der SV Siek in die Saison 2014/15.

Als Neuzugänge begrüßen wir:

HARTMUT LOHSE

JAN HAUBERG

PATRICK KHAZAELI

HARUN BOZANOGLU

THOMAS KIEHN

JULIANE KIEHN

KIM ADIB-MOGHADDAM

sowie aus den eigenen Reihen:

ARTHUR CZAPP

ANNIKA DEMUTH ESB

JANA BERGMANN ESB

Ein Dankeschön geht an unsere Abgänge denen wir bei ihren neuen Vereinen alles Gute wünschen. Deniz Aydin sehen wir in der nächsten Saison in der 3. Bundesliga Nord bei Hertha BSC Berlin recht schnell wieder, Irfan Cekic spielt 2014/15 in Luxemburg (?) und Richard Hoffmann spielt zukünftig bei Hannover 96 plant aber auch möglicherweise noch einen Auslandsaufenthalt.

Rafael Schulz aus dem Oberligateam wird sich dem frischgebackenen Verbandsligisten SSC Hagen Ahrensburg anschließen. Krzysztof Lubin spielt zukünftig in Niedersachsen beim MTSV Eschershausen (VL oder OL, steht noch nicht fest) und Sven Brockmüller und Marc Mussäus (…das siamesische und unzertrennliche Trainings-Duo…) schließen sich der TTG 207 an. Lara Nortmann wechselt zum SC Urania, Lutz Koppisch zum Nusser TSV und Timo Westphal versucht sein Glück jetzt beim TSV Lütjensee…

Nochmals Allen Abgängen alles Gute bei ihren neuen Aufgaben und der eine oder andere wird mit Sicherheit auch weiterhin das eine oder andere Mal in Siek trainieren…

SV SIEK TT  2014/15 reloaded…

 

…ausnahmslos „Local Player“ in der 1. Herren, junge erfolgshungrige und trainingsfleißige Spieler in der 2. Herren, neue 3. Herren will sich in der Landesliga etablieren, 4. Herren möchte sich in einer starken 2. BZL behaupten, 1. Damen hat das Ziel Klassenerhalt in der LL und 2. Damen (mit drei jungen ehrgeizigen Spielerinnen) will Erfahrung in der 2. BZL sammeln…

 

1. Herren, 3. Bundesliga Nord

Mit der Neueinführung der eingleisigen 2. Bundesligen bundesweit und den daraus folgenden „neuen 3. Bundesligen Nord und Süd“ kann der DTTB nur teilweise zufrieden sein. Im Norden sind die 3. BL sowohl bei den Damen (8 Mannschaften) wie auch bei den Herren (nur 7 !) nicht auf die Sollstärke gekommen.

Gerade mal sechs statt neun Heimspiele lässt die Verantwortlichen des SV Siek momentan überlegen in welcher Form man das neue ausschließlich aus Schleswig-Holsteinern zusammengesetzte Team mit Wang Yansheng, Hartmut Lohse, Daniel Cords und Jan Hauberg zusätzlich präsentieren kann.

Die Möglichkeit beim TT-Intercup zu starten schließt man zwar aus doch die Teilnahme an der Deutschen Pokalvorrunde mit einer möglichen Ausrichtung wäre zu mindestens im Bereich des Möglichen. Außerdem könnte man in der Vorbereitung das eine oder andere attraktive Freundschaftsspiel ausrichten.

Die Teams in der 3. BL Nord sind: SV Siek, TTC Ober-Erlenbach, TTC Seligenstadt, SV Brackwede, TuS Xanten, Hertha BSC Berlin und Füchse Berlin

Die Aufstellungen mit durchaus sehr interessanten Spielern werden später veröffentlicht.

 2. Herren, Oberliga Nord-Ost

Aus strategischen Gründen (1. Herren spielt in der 3.BL) verzichtete man trotz der Meisterschaft auf einen Aufstieg in die Regionalliga Nord. Der maßgeblich an der Meisterschaft beteiligte Daniel Cords erhält einen festen Platz in der 1. Herren und aus der 3. Mannschaft drängten sich doch der eine oder andere junge Spieler für höhere Aufgaben in der 2. Herren auf. So entschloss man sich zum Radikalschnitt, verjüngte das Team damit gleich um gut zehn Jahre und hat mit SV Siek-Urgestein Mulid Kushov nur noch einen erfahrenen Spieler in der Mannschaft. An Position 1 wird Neuzugang Patrick Khazaeli spielen und hinter Kushov mit Harun Bozanoglu ein weiterer Neuzugang. Massi Habib, Till Rahberger, Jan-Philipp Hoffmann und Lutz Deters rücken auf und wollen den Klassenerhalt in der Oberliga Nord-Ost erfolgreich stemmen.

3. Herren, Landesliga Süd

Erstmal abwartend auf die endgültige Staffelzusammensetzung wird der souveräne Meister und Aufsteiger als primäres Saisonziel den Klassenverbleib in der Landesliga Süd ausgeben. Kay Maschke, Holger Witthaus, Henrik Markert, Lenn Laubach und Linus Hillemann erhalten mit Thomas Hansen-Siedler und Massoud Habib die nötige Verstärkung dazu und werden demnach auch rotieren.

4. Herren, 2. Bezirksliga Süd

Nach dem hauchdünnen aber doch verdienten Klassenerhalt (…ein Pferd springt auch nur so hoch wie es eben muss…) möchte die 4. Mannschaft 2014/15 erst gar nicht mit den unteren Tabellenplätzen zu tun bekommen. Doch es scheint dass die 2. BZL noch einmal mit einigen neuen Mannschaften stärker werden wird, allerdings auch das Sieker Team dass Thomas Kerwitz anführen wird. Mit „Comebacker“ Arthur Czapp, Marco Gohl, Thorsten Düvelmeyer, Johannes Honold, Klaus Bergmann, Stefan Zilz, Michael Siemsen, Thomas Kiehn, Malte Bergmann und Felix Rahberger hofft  man auf eine sorgenfreie Saison.

1. Damen, Landesliga Süd

Neuzugang Juliane Kiehn, die schon öfters in Siek mit trainierte und es sehr gut gefallen hat, wird das Team an Nr. 1 anführen, steht aber aufgrund eines Auslandsjahres praktisch nicht zur Verfügung. Julia Bergmann, Marion Potsch, Maren Siegemund und die dann aufrückende Martina Bergmann versuchen,  wie im Vorjahr auch, den Klassenerhalt zu erreichen.

2. Damen, 1. Bezirksliga

...ja da staunen Alle…noch ein Damenteam…

Im Kreis Stormarn schaffen es mittlerweile fast alle Vereine keine Damenmannschaften mehr an den Start zu bringen, geschweige denn zwei…, mit Ausnahme des SV Siek.

Wird schon mal kritisiert dass der SV Siek auf Kreisebene keine Herrenmannschaft hat muss man sich einmal genau diese Stormarner Teams genauer betrachten und es fällt nach Öffnung des Mitspielens von Damen in Herrenmannschaften auf wo diese „fehlenden Damen/-teams eigentlich abgeblieben sind… .

Es kann aber nicht sein dass aufstrebende Mädchen aus dem Jugendbereich in Herrenkreisklassen untergehen und mit teilweise schon sehr alten Männern zusammenspielen müssen…ansonsten wird bald die Landesliga die unterste weibliche Spielklasse sein.

Siek´s 2. Damen trotzen der Entwicklung mit Beate Schippmann, drei ESB-Spielerinnen mit Annika Demuth, Kim Adib-Moghaddam, Jana Bergmann sowie Ingrid Janne, Angelika Ehling, Manuela Steffenhagen sowie den Edelreservistinnen Michaela Laubach und Christiane Rost.

Neuer stellvertretender Spartenleiter wurde Massi Habib, als Jugendwart wieder gewählt ist Kay Maschke und der neue Festausschuss setzt sich aus vier Personen (Julia Bergmann, Massi Habib, Henrik Markert, Michael Siemsen) zusammen.

Die Verantwortlichkeiten sind demnach wie folgt verteilt:

1. Herren: Spielertrainer Wang Yansheng mit Teammanager Klaus Bergmann und Abteilungsleiter Stefan Zilz

2. bis 4. Herren: Kay Maschke, Stefan Zilz mit den Mannschaftsführern Jan-Philipp Hoffmann/Massi Habib und Linus Hillemann

1. und 2. Damen:

Damenwartin Julia Bergmann mit den Mannschaftsführerinnen Maren Siegemund und Manuela Steffenhagen

Leistungstraining: Wang Yansheng und Jan Hauberg

Jugend: Kay Maschke plus Jugendtrainer

Festausschuss: Julia Bergmann, Massi Habib, Henrik Markert, Michael Siemsen

Spielplanorganisation: Kay Maschke mit Stefan Zilz und Julia Bergmann

  • Saisonstart für 3. Herren...

    Am Freitagabend um 20.00 Uhr startet Siek´s 3. Herren in die neue LL-Saison 2019/20 und erwartet zum Auftakt den Moorreger SV 2. Das Team um Neu-Kapitän Lenn Laubach will unbedingt weiter
  • …diese Woche…

    Die 5. Herren startet mit einem überraschend deutlichen 9:1 beim Post Oldesloe in die neue Saison der 2. KK und machte dabei einen starken Eindruck. Für die „Fünfte“ punkteten die weiter
  • Neuzugänge mit Top-Einstand !

    Die 2. Herren des SV Siek ist mit zwei Heimsiegen erfolgreich in die neue Saison 2019/20 der Oberliga Nord-Ost gestartet und beide Neuzugänge Andreas Escher und Sven Stürmer gaben dabei weiter
  • 1
  • 2
  • 3

SV Siek 1948 e.V.

Termine

20 Sep 2019
18:00 Uhr
1. Schüler - 2. Schüler
20 Sep 2019
20:00 Uhr
3. Herren - Moorreger SV 2
20 Sep 2019
20:00 Uhr
SSC Hagen Ahrensburg 4 - 4. Herren
20 Sep 2019
20:00 Uhr
5. Herren - Delingsdorfer SV

Geburtstage

Keine kommenden Geburtstage