SV Siek 2 vs. TSV Lunestedt 8:4

Am Samstagnachmittag setzte sich im Duell der RL-Aufsteiger der SV Siek 2 mit 8:4 gegen den TSV Lunestedt durch. Herausragend bei den Gastgebern waren Spitzenspieler Mateusz Dzikowski und Michael Zibell, die beide Einzel für sich entscheiden konnten. Mateusz bezwang zunächst Dennis Heinemann sicher mit 3:0 und später bei einem 3:3 Zwischenstand im Spitzeneinzel Martin Gluza mit 11:9 im Schlussdurchgang.

Neuzugang Michael Zibell, der sich in seinem neuen Team „pudelwohl“ fühlt, drehte im ersten Einzel einen 1:4 Rückstand im letzten Satz gegen Anton Depperschmidt noch zum 3:2 Einzelerfolg um und im wohl spektakulärsten Einzel des Tages später gegen Matti von Harten mit vielen sehenswerten Ballwechseln gewann er ebenfalls mit 3:2.

Andreas Escher kassierte zunächst ein 1:3 gegen Gluza, holte sich aber dann sein zweites Einzel gegen Heinemann in sicheren drei Sätzen. Matthias Bluhm konnte eine komfortable Führung im fünften Satz gegen von Harten nicht ins Ziel retten, gewann später aber eine Schlüsselpartie gegen Depperschmidt mit 3:1.

Im unteren Drittel setzten sich Till Rahberger und SVS-Debütant David Schulz jeweils gegen Hüseyin Özer durch (3:0/3:2), bissen sich aber an dem früheren BL-Spieler Elger Neumann, der noch ohne Niederlage da steht, die Zähne aus (0:3/1:3).

SV Siek 2 vs. SF Oesede 5:7

Am Sonntag musste sich die „Zweite“ nach tollem Kampf gegen die Sportfreunde aus Oesede mit 5:7 geschlagen geben, fairer weise muss man zugeben dass die Gäste aus der Nähe von Osnabrück zu recht beide Punkte aus Siek mitnehmen konnten. Schon das erste Einzel zwischen Mateusz Dzikowsi und Jannik Hehemann war nichts für schwache Nerven, musste doch der Sieker gleich vier Matchbälle im letzten Satz abwehren um dann noch mit 3:2 und 15:13 die Partie zu Gunsten der Stormarner drehte. Parallel unterlag Andreas Escher dem Jugendspieler Leon Hintze mit 1:3.

Im mittleren Paarkreuz zeigte Matthias Bluhm gegen Oliver Tüpker einen tadellosen Auftritt und ließ seinen Gegner desöfteren verzweifeln (3:0). Am Nebentisch duellierten sich Michael Zibell und Jonathan Habekost zunächst in drei Sätzen auf Augenhöhe ehe der Gästespieler Anfang des vierten Durchganges leider verletzt aufgeben musste.

Wie stark die Gäste besetzt sind zeigte dann deren unteres Paarkreuz die schlussendlich mit Match entscheidend waren. Till Rahberger unterlag Routinier Andreas Scholle mit 1:3 und David Schulz konnte zwar im Schlussdurchgang ein 6:10 gegen Tim Artarov aufholen, unterlag dann aber sehr unglücklich mit 10:12.

Ebenfalls eine Schlüsselpartie zu Ungunsten der Sieker war dann das Spitzeneinzel zwischen Mateusz Dzikowski und Leon Hintze wobei der Sieker bei 1:0 Satzführung und 10:8 im zweiten knapp vor einer 2:0 Satzführung war. Doch der junge Gästespieler konterte und gewann am Ende sogar mit 3:1. Durch die Siege von Andreas Escher mit einem deutlichen 3:0 über Hehemann und dem kampflosen Spiel von Matthias gegen Habekost stand es 5:4 für den Gastgeber.

Der bis dahin unbesiegte Michael Zibell musste dann gegen Tüpker beim 1:3 seine erste Einzelniederlage im RL-Team der Sieker hinnehmen. Die Stärke des unteren Drittels der Gäste durch Tim Artarov und Andreas Scholle, die gegen Till und David jeweils deutlich mit 3:0 gewannen, sorgte schließlich für den 7:5 Auswärtssieg der Gäste.

Fazit:

Wie schon am ersten Koppel-WE der RL Nord gab es wieder zwei Zähler für die Stormarner, die jetzt mit 4:4 Punkten gut in der Regionalliga „angekommen“ sind.

Erstmals seit acht Monaten konnte die 2. Herren, die den bedingungslosen Rückhalt der TT-Abteilung und den externen Fans haben, wieder vor Zuschauern spielen, die das Team überragend angefeuert haben. Die Zuschaueranzahl von jeweils 35 (!) am Samstag und Sonntag, trotz „Corona-Bedingungen“ und Tragen des Mund- und Nasenschutzes war für das Team herausragend. Zudem wurde am Sonntag wieder gefilmt und das Livescoring in mytischtennis/click-TT war ein weiterer Service für unsere TT-Fans. Zudem zwei super nette Gästemannschaften, das macht Spass…

Schauen wir mal wie es am nächsten Wochenende (24./25.10.2020) mit den anstehenden Spielen, auswärts beim TSV Rostock Süd und zuhause gegen den Meisterschaftsfavoriten Oldenburger TB weitergeht…

Bleibt Alle gesund !!!

 

https://www.mytischtennis.de/clicktt/RL-OL%20Nord/20-21/ligen/Regionalliga-Nord/gruppe/383906/tabelle/gesamt

  • Happy Birthday im November...

    Drei Geburtstage…drei „feste Größen“ in der TT-Abteilung… Als erstes im November hatte Michael „Michi“ Siemsen Geburtstag und zwar seinen 34ten…, Kinder wie die Zeit vergeht denn Michi ist nunmehr auch weiter
  • Saisonunterbrechung...

    Lockdown bis Ende November…, Regionalliga Nord spielt „einfache“ Runde… Die erneute Zwangspause bis vorerst Ende November hat den DTTB dazu bewogen auf Regional- und Oberligaebene eine durchaus vernünftige und vielleicht weiter
  • …eine schwierige Zeit…

    Nach den Spielverlegungen der 2. und 3. Herren vom Wochenende und der Aussetzung der Spiele im Bezirk 4 bis Anfang Januar (betrifft unsere 4. Herren und die 1. Jungen) waren weiter
  • 1
  • 2
  • 3

SV Siek 1948 e.V.

Termine

Geburtstage

  • 13 Dez

    Klaus Fornalik in 9 Tagen
  • 13 Dez

    Lauritz Scheper in 9 Tagen